Viktor Cleve

"Kunst, definiert als Aneignung von Wirklichkeit, als Auseinandersetzung und Reflexion über Wirklichkeit, ist dem Künstler Viktor Cleve ein ganz zentraler Ausgangspunkt […] Seine Arbeitsweise in so genannten Serien bekundet sein Interesse an Themen, an Erzählungen, verweist aber auch auf die aktuelle Tendenz einer Rückgewinnung des Narrativen. […] Ausgangspunkt seiner Arbeiten ist der Mensch, das Leben zwischen Leben und Tod, Hoffnung und Trauer, Traum und Wirklichkeit."
Text: Ulrich Marquardt, Kunsthistoriker

Geboren in Vohburg an der Donau
Lebt und arbeitet in Essen
Mitglied im BBK Westfalen

Ausbildung zum Goldschmied
Studium visuelle Kommunikation / Grafik Design

Sonderpreis der Stadt Lemgo
Auszeichnung beim Kunstwettbewerb des Justizministeriums Berlin

Adresse
Ten.Nr.
Bemerkung

Placeholder Picture
Placeholder Picture
Placeholder Picture