Helga Hütten

Werden und Vergehen stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Das Konzept ist der Prozess. Sowohl in den Bildern, Skulpturen, Installationen oder der Performance besteht der Kern in der Materialität von Gips, Stahl, Sand, Farbschichten, sie bestimmt das Sein, bedeckt, verschließt, verschlüsselt Wesentliches und Unwesentliches. Die entstehenden Leerräume entlarven das Geheimnis.

Geboren in Oberhausen
Mitglied in der Kunstfabrik Oberhausen

1989 Josef Castell, Frankreich -Bildhauerei
1988 akamedia la poggerina, Italien - Bildhauerei
1987 C.G. Janosch, Griechenland - Malerei
1986 Prof. Oberhuber, Österreich - Malerei

Preise

Adresse
Ten.Nr.
Bemerkung

Placeholder Picture
Placeholder Picture
Placeholder Picture